Gallimarktstand 12. bis 15.10.2018

Bei spätsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein durfte die Forstbetriebsgemeinschaft Aiglsbach Sie auch dieses Jahr wieder in ihrem eigenen Zelt auf dem Mainburger Gallimarkt begrüßen. Über drei wunderschöne Tage gab es ein vielfältiges Angebot, von forstlicher Beratung, über aufklärende Gespräche, bis hin zur anschaulichen Vorführung gewaltiger Forstmaschinen. Doch lassen Sie uns von vorne beginnen. Am Samstag, den 13. Oktober, öffnete die landwirtschaftliche Ausstellung, und damit auch unser Zelt, seine Pforten. Neben unseren Förstern Florian Rauschmayr und Stephanie Müller waren über drei Tage auch alle Mitglieder unseres Vorstandes am Stand vertreten. Zusätzlich zu unserem eigenen Auftritt besaß auch das AELF Abensberg, sowie die Hallertauer Wegebausanierung einen Infostand in unserem Zelt und standen allen Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung. Die großen Themen dieses Jahr waren allen voran das Temperaturhoch, der sich daraus ergebende Wassermangel und natürlich das ewige Leid des Waldbesitzers, der Borkenkäfer. Gemeinsam mit den staatlichen Förstern des AELF Abensberg wurden unzählige Fragen in diesen und weiteren Fachbereichen beantwortet und mit Hilfe anschaulicher Grafiken verdeutlicht. Doch nicht nur innerhalb unseres Zelts war was geboten, nein, auch davor. Die Forstunternehmer Manfred Ihm und Stefan Daser präsentierten zwei ihrer beeindruckendsten Spezialmaschinen, welche im Bereich der Holzernte und der Wegebausanierung regelmäßig in den Wäldern unserer Region eingesetzt werden. Zu guter Letzt gab es natürlich auch dieses Jahr wieder die allseits beliebte Kooperation mit der Pflanzschule Schlegel in Elsendorf. Mit einer Tanne im Pflanzcontainer konnte sich jeder Besucher den Anfang für seinen persönlichen Waldumbau kostenlos am Stand mitnehmen.Mit geschätzt über 1500 Besuchern in unserem Zelt waren wir dieses Jahr einmal mehr schwer beschäftigt. Für ihr zahlreiches Erscheinen, die vielen spannenden Fragen und Gespräche und die Unterstützung ihres Vereins, wollen wir von der Forstbetriebsgemeinschaft Aiglsbach uns recht herzlichst bei Ihnen bedanken. Mit einem Bild unserer fleißigen Förster sagen wir Ade und bis zum nächsten Jahr.